Erfolgreiche, wenn auch eisige, Langstreckenregatta in Breisach
Heilbronner Rudergesellschaft "Schwaben" e.V. Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben - Der Ruder-Verein im Raum Heilbronn
Breisach
2018-03-18

Bei winterlichen Bedingungen und eisigen Temperaturen fand die diesjährige Langstrecke in Breisach am Sonntag den 18.03 statt.

Nicht alle Vereine erreichten Breisach aufgrund von verschneiten Straßen, somit war die diesjährige Teilnehmerzahl etwas kleiner als gewohnt.

Auch wir Heilbronner konnten aufgrund von Krankheitsfällen nicht komplett auftreten und waren daher mit einer kleineren Gruppe vertreten.

Zu Freuden der Ruderer wurde uns bei unserer Ankunft in Breisach mitgeteilt, dass die zu bewältigende Strecke von 5,3 Kilometern, durch die herrschende Kälte und unruhiges Wasser auf 3000 Meter verkürzt wird. Auf der verkürzten Strecke fanden wir dennoch ordentliche und faire Bedingungen vor.

Die ersten die sich in die Kälte wagten waren Maxi und Jakob. Beide starteten in der Altersklasse der 17/18- jährigen (Junioren A). Für beide war es das erste Jahr in dieser Altersklasse und sie mussten sich gegen viele starke Gegner durchsetzen, was beiden mit Erfolg gelang.

Maxi schaffte die 6. beste Zeit und Jakob der die Strecke mit nur 6 Sekunden Abstand zu Maxi bewältigte wurde 9ter .

Bei den Junioren B (15/16-Jahre) ging Julius an den Start. Auch ihm gelang mit seiner Zeit von 12:56 ein gutes Ergebnis. Er erreichte in seiner Altersklasse einen 10. Platz.

Die letzte die sich auf die 3000 Meter Strecke begab war Carla, die sich gegen ihre 17- und 18jährgen Gegnerinnen (Juniorinnen A) beweisen musste.

Auch ihr gelang eine ordentliche Zeit mit der sie auf Rang 6 landete.

Mit dieser Langstrecke ist für uns die Wintersaison nun beendet. Für die Trainingsmannschaft geht es in der kommenden Woche ins Trainingslager nach Kroatien , wo wir uns auf die Regatten vorbereiten die im April beginnen.