Abrudern - Wir verabschieden uns von Saison 2017
Heilbronner Rudergesellschaft "Schwaben" e.V. Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben - Der Ruder-Verein im Raum Heilbronn
2017-11-15

Jung und Alt trafen sich zum traditionellen Abrudern der Saison 2017.

“Jung” trat zum Rudern an - “Alt” begleitete die Rennen von der Treppe aus.

Um den Titel des Clubmeisters traten in den Vorläufen an: Valentin Koßmann, Philip Toma und Luis Denzel.
Im zweiten Vorlauf ging Jakob von Heesen und Julius Bachmann an den Start.
Beide Vorläufe waren sehr knapp.
Als Sieger ging in Rennen eins Valentin Koßmann vor Philip Toma und Luis Denzel durchs Ziel.
Im Vorlauf zwei siegte Jakob von Heesen vor Julius Bachmann.

Im Gig-Vierer gab es nur ein Rennen. Hier siegten Gerhard Vollmer, Gabriel Schröder, Christina Heinle, Martina Batora und Andreas Werner vor Alexander Kärcher, Antje Vogt, Kerstin Müller, Niklas Batora und Thea Vogt.

Ein Novum: Der Zweier ohne. Diese Bootsgattung wurde schon so lange nicht mehr ausgefahren, dass sich keiner mehr daran erinnern konnte wann dies zuletzt war. Es siegten Gerhard Reinert und Maximilian Kern vor Jens Klinge und Fabian Weiß.

Auch dieses Rennen war sehr knapp: Mit 2/10 Sek. gingen die Sieger vor ihren Gegnern über die Ziellinie.

Bei den Damen gingen um die Clubmeisterin an den Start: Helena Rieker, Carla Gurrath und Luise Münch. Hier entschied Luise Münch das Rennen für sich und wurde zum dritten Mal Clubmeisterin. Zweite Carla Gurrath, Dritte Helena Rieker.

Durch die Vorlaufsiege starteten bei den Herren Jakob von Heesen, Philip Toma und Valentin Koßmann.  Clubmeister wurde Valentin Koßmann.

Nach den Rennen gings zum Kuchenbuffet. Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Bernhard Münzing verteilte die obligatorischen “Becherle” an die Sieger.

Die Clubmeister Luise Münch und Valentin Koßmann erhielten die Pokale der Clubmeister.

Sie können sich nun in die lange Liste der Sieger erneut eintragen.

Bilder vom Abrudern

Alle Bilder vom Abrudern findest du als Mitglied im Archiv.