Tipp 1: Rudern der Weg zur Fitness
Heilbronner Rudergesellschaft "Schwaben" e.V. Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben - Der Ruder-Verein im Raum Heilbronn
Zugriffe: 3310

Rudern - der richtige Weg um Fit zu werden (bzw. zu bleiben)?
Nimmt man sich ein wenig Zeit und durchsucht das Internet, findet man ein interessante Informationen dazu.

Die Erkenntnis:

JA - Rudern ist eine zeitsparende und effektive Art und Weise fit zu werden! Das geht sogar ohne Wasser - im Keller oder im Sportstudio.
Im Folgenden finden Sie einige interessante Informationen und Links zu Webseiten:


1. Rudern auf dem Trockenen?

Ja, mit Ruderergometern ist dies möglich. Das Training ist sehr effektiv, da 80 % der Muskelgruppen beansprucht werden.
Mit kürzeren Trainingszeiten wird mehr erreicht:

Vorteile des Indoor-Rowings

2. Studie/ Programm bei Mens Health:

In dem folgenden Artikel werden 4 Testpersonen vorgestellt. Ziel war es, mit Hilfe des Ruderergometers die Fitness in nur 8 Wochen zu verbessern.
Artikel in der Zeitung Mens Health

Einen Plan für Anfänger finden Sie hier:
Trainingsplan - Einsteiger beim Concept Ergometer

Die beanspruchten Muskelgruppen können Sie hier nachlesen:
Muskelgruppen

Einen Trainingsplan für Ihre persönliche Ruder Challenge finden Sie im Anhang.

3. Verletzungsgefahr

Die Rudertechnik ist sehr wichtig, um den Sport gesund und verletzungsfrei ausführen zu können. Das auch beim Rudern immer wieder
Verletzungen vorkommen liegt daher weniger an Unfällen, sondern an falscher Technik.
Aber keine Sorge, in der Regel verletzen sich mehr Ruderer beim Tragen des Bootes als beim Rudern selbst...

Studie zu Verletzungen beim Rudern

 4. Der gesündeste Sport der Welt...
Ein interessanter Artikel von den Mannheimer Ruderkollegen:

die gesündeste Sportart

Gemeinsam ist Sport natürlich am schönsten:

Rudern im Team: mehr Glück weniger Schmerz

Auch für Mitmenschen mit Behinderung ist Rudern eine empfohlene Sportart:

Rudern eine paralympische Sportart